ArtNight am 24. Juli 2017 „Paint like Paul Klee“

Rückblick:

Bei meiner zweiten ArtNight in der Weinstube Kachelofen am Hans-im-Glück-Brunnen war ich bereits viel organisierter. Nun wusste ich schon ungefähr, worauf zu achten war und wie man sich besser einrichten konnte. Für Verbesserungen ist aber nach oben hin noch alles offen.

Vor allem hoffe ich, mit der Zeit flinker im Auf- und Abbau zu werden – aber man muss an so vieles denken: Tische abräumen, Tische abdecken, Staffeleien aufstellen, Leinwände auspacken und aufstellen, Serviette, Pinsel und Bleistifte bereitlegen, Vorlagenbildchen, Gutscheinkarte und Flyer drapieren, Palette vorbereiten, Schürzen, Küchenrolle, Lämpchen, Wassergläser, und, und, und…

Am Ende sind es die Kleinigkeiten und meine Liebe zum Detail, die mich besonders aufhalten. 😉

Für diese ArtNight habe ich ein buntes Bild von Paul Klee ausgewählt – besonders geeignet für Anfänger, da man kein vorgegebenes Motiv hat, sondern nur lustige bunte Quadrate malen muss – so glaubte ich.

Das hier einiges an Farbenlehre erforderlich sein würde hätte ich nicht gedacht. Über das Mischen von Farben muss ich mir so viele Gedanken machen, wie ein erwachsener Vogel übers Fliegen. Und dennoch ging es einigen nicht so leicht von der Hand.

Zum Glück waren heute „nur“ neun Teilnehmer anwesend – so hatte ich immerhin die Ruhe, mich mit einigen länger hinzusetzen und leichte Hilfestellung zu geben – das Bild habe ich aber natürlich für niemanden gemalt!

  

Letzten Endes war dennoch jeder zufrieden. Für viele war es immerhin das erste Mal, dass sie mit Acryl gemalt haben und die Ergebnisse waren alle durchaus ansehnlich!

 

Erfahrungsberichte von Teilnehmern:

lest hier, wie der Abend aus Sicht von Mel und Rachel verlaufen ist (Englisch)

Links:

ArtNight Stuttgart – a fun workshop for everybody

Stuttgart: Art night

 

 

Schreibe einen Kommentar