ArtNight am 15. August 2017 „Paint like Van Gogh – Sternenhimmel“

Rückblick:

Der Abend meiner fünften ArtNight in der Trattoria Santa Lucia mit dem Motiv „Sternennacht“ von Van Gogh war einzigartig.

Mit 18 Teilnehmern war der seperate Raum, der uns zugewiesen wurde sehr gut belegt, jedoch hatte jeder noch genug Platz für seine Utensilien.

Da ich das Motiv zuvor mit meiner Mutter geübt hatte, wusste ich schon, wo die Schwierigkeiten liegen könnten und war dadurch gut vorbereitet. Tatsächlich gab es kaum Probleme, auch wenn ich das Bild für recht anspruchsvoll gehalten hatte. Das machte mich natürlich sehr glücklich.

 

Die Teilnehmer waren großartig und schufen, wie immer, jeder sein ganz persönliches und einzigartiges Werk. Einige davon gefielen mir sogar besser als das Original!

    

Zum Schluss gab es sogar noch eine Überraschung des Hauses: Der Koch persönlich nominierte seinen ganz persönlichen Favouriten und die Teilnehmerin bekam nicht nur ein Abendessen und ein Getränk gratis; ihr Werk wurde zudem sofort in der Trattoria aufgehängt. Wenn das mal kein Lob ist! 🙂

Die stolze „Gewinnerin“ mit ihrem Meisterwerk

 

So etwas hat natürlich immer zwei Seiten – denn Kunst ist schließlich Geschmackssache. Mir haben sehr viele der Bilder unheimlich gut gefallen und eine solche Wahl zu treffen wäre mir unmöglich gewesen. Aber ich habe mich sehr für die Teilnehmerin gefreut.

    

Besonders genial fand ich den Teilnehmer, der ebenfalls ein Dr. Who-Fan war und die Tardis in den Sternenstrudel gemalt hat! 😀

Schreibe einen Kommentar